Im Natureum leben neben heimischen Tieren auch Küstenbewohner aus aller Welt. Im Vivarium schwimmen, kriechen, tarnen und hüpfen verschiedene Fische, Reptilien, Krebstiere und Insekten, die sowohl in Elbe und Oste heimisch sind, als auch in den tropischen und subtropischen Flussmündungsbereichen.

In den Gehegen des Elbe-Küstenparks sind typische Tiere der Marsch, Moor und Geest zu sehen sowie Nutz- und Streicheltiere. Einige Gehege verfügen über einen Bereich, den Besucher betreten und die Tiere streicheln können. Mit speziellem Futter, das an der Kasse erworben werden kann, dürfen die Tiere in den Außengehegen gefüttert werden. Bitte bringen Sie kein Futter von Zuhause mit.

Tierpfleger für einen Tag

Ganz nah kommen Sie unseren Tieren, Sie wenn unsere Tierpfleger begleiten. Erfahren Sie, was ein Otter frisst, wie sich ein Schlange anfühlt, wie die Fellpflege bei den Schleswiger Kaltblutpferden aussieht und vieles mehr. Sie dürfen hinter die Kulissen blicken, wo normale Besucher nicht hinkommen, zum Beispiel in die Futterküche oder in den „Backstage-Bereich“ der Aquarien und Terrarien.

Termine nach individueller Absprache
Preis: 45 € p.P, maximal zwei Personen
Dauer: 6 Stunden
Alter: Kinder ab 7 Jahre und Erwachsene
Wichtig: Bringen Sie bitte auf jeden Fall wetterfeste Kleidung mit.

Buchungen:
Heike Wagner
Telefon: 04753/8421-12
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!