Die Reise "auf den Spuren der Pferde" beginnt bei den ersten Urpferden, die vor über 50 Millionen Jahren die Urwälder durchstreiften, führt durch das Altertum mit der Domestizierung des Pferdes vor rund 5.500 Jahren bis in die Neuzeit. Neben den ›harten Fakten‹ – Biologie, Anatomie und Sozialverhalten – darf auch ein Exkurs in die Mythen und Sagen sowie zu den Kinderträumen rund ums Pferd nicht fehlen. Der ›Ritt‹ endet schließlich im modernen Turnier- und Freizeitsport, bei der heutigen Pferdezucht und bei dem Pferd als Wirtschaftsfaktor.

Corona hat vieles verändert, so auch die GartenMagie im Natureum. Das Konzept wurde überarbeitet und verändert. Anstatt sich auf Gartendekoration und -bepflanzung zu beschränken, soll nun ein neuer, regionaler Markt entstehen, der das gesamte lokale Waren-Spektrum umfasst. Der neue Markt "Langs de Elv" wird sich noch bunter und vielfältiger zeigen. An zahlreichen Ständen auf dem großzügigen Außengelände sollen kulinarische Highlights, Kunsthandwerk, Nützliches, Schönes und Interessantes aus der Elbregion angeboten werden

Wenn Sie als Aussteller dabei sein möchten, wenden Sie sich bitte an Heike Wagner, Telefon 0 47 53 / 84 21 12, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hier kommen Hundefreunde auf ihre Kosten. Einen Tag lang steht der "beste Freund des Menschen" im Natureum im Mittelpunkt.

Wenn Sie als Aussteller dabei sein möchten, wenden Sie sich bitte an Heike Wagner, Telefon 0 47 53 / 84 21 12, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ein „Muss“ für alle Angel- und Naturfreunde ist der Tag des Fisches. Auf dem Angelevent des Jahres laden Experten an Infoständen zum Erfahrungsaustausch ein. Die „Profis“ teilen gerne ihr Know-how und informieren über die besten Methoden und Techniken des Angelns.

Im Natureum Niederelbe donnern die Hufe. Der Tag des Pferdes lässt Sie tief in die Welt der edlen Vierbeiner aber auch in die Geschichte der Arbeitspferde eintauchen. Pferdesportler und Freizeitreiter präsentieren ein vielseitiges Showprogramm.

Wenn Sie als Aussteller oder im Showprogramm dabei sein möchten, wenden Sie sich bitte an Katharina Jothe, Telefon 0 47 53 / 84 21 18, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tausende Zugvögel nutzen das Wattenmeer, Kehdingen und die Unterelberegion als Rastplatz und als Winterquartier. Ihnen zu Ehren finden alljährlich die Zugvogeltage im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer statt. Das Natureum beteiligt sich daran mit einem vielseitigen Programm rund um die Langstreckenflieger. Der 9. und 10. Oktober steht ganz im Zeichen der Wildgänse. Riesige Schwärme der charakteristisch gezeichneten Nonnengänse, rund 20 % des Weltbestandes, überwintern direkt vor den Toren des Natureums.

Im Natureum wird es gruselig. An Halloween übernehmen Hexen, Geister und Vampire das Kommando und laden zu einem vielseitigen Gruselprogramm ein.