Vom 10. April bis 23. Juni 2019 in der Galerie im Turm

Meistens Maritim - Kunstausstellung mit Bildern von Hans-Peter Wirsing

Fische fliegen durch die Luft, Schiffe schweben und mystische Sagengestalten tauchen auf den Bildern des Glückstädter Malers Hans-Peter Wirsing auf. Die Marinemalerei der Niederlande im 17. Jahrhundert prägte das Schaffen des Glückstädter Künstlers. Schiffstypen, Gebäude und Wellen sind fast fotografisch genau abgebildet. Das Traumhaft-Fantastische entsteht durch ungewöhnliche Kombinationen von Perspektiven, Ebenen und Schauplätzen.

Hans-Peter Wirsing (11. Februar 1938 - 9. Oktober 2009) liebte bereits als Kind Maritimes, Schiffe, Wind, die See und das Land hinter dem Deich. Nach dem Besuch der Kunstschule und der Hochschule. Nach dem Studium an der Kunstschule in Hamburg arbeitete er als Illustrator unter anderem für den „Stern“ und das „Zeit-Magazin“. Wirsings Bilder finden international Beachtung, sie wurden in Den Haag (Niederlande), Denver (USA) und Wellington (Neuseeland) gezeigt.

 

Zurück zu den Ausstellungen