Altes Wissen – neu entdeckt

Das Natureum Niederelbe führt Sie mit seiner Seminarreihe „Altes Wissen – neu entdeckt“ quer durch die heimische Botanik. Im Vordergrund steht die Verwendung der Pflanzen in unserem Alltag: Sie verlassen die Kurse mit einem selbst hergestellten Produkt, haben in gemütlicher Runde verkosten können oder reichlich neue Ideen im Gepäck.

Entdecken Sie die Vorzüge vom Gärtnern im Hochbeet, lassen Sie sich von alten und kunterbunten Karto­ffelsorten faszinieren, lernen Sie heimische Superfoods kennen, stellen Sie Ihre Creme selbst her und vieles mehr …

Die Kurse finden unter der Leitung von Anika Pinkernell (Biologin/Museumspädagogin) statt.

Erwachsene je Kurs 6 €, Eintritt + Kurs 12 €
Kinder je Kurs 4 €, Eintritt + Kurs 8 €

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung empfehlenswert.
Telefon: 0 47 53 - 84 21 10
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

BirkensaftWir melken die Birke! Ihr Saft ist in vielen Ländern weit verbreitet und bekannt - bei uns ist er fast vergessen. Neben allerlei Wissenswertem rund um die Birke und ihre traditionelle Verwendung erwartet Sie ein Einblick in die vielfältige Nutzung des Saftes.

Termine: Sa 17. März, 10:00 Uhr / Di 27. März, 16:00 Uhr
Dauer: 2 Std.

BärlauchGemeinsam sammeln wir das heimische Lauchgewächs auf dem Gelände des Natureum und lernen die Pflanze im Labor genauer kennen. Vor Ort beschäftigen wir uns mit der Merkmalsunterscheidung der giftigen Doppelgänger. In gemütlicher Runde stellen wir Köstlichkeiten mit Bärlauch her, verkosten diese und tauschen untereinander Rezepte aus.

Termine: Sa 17. März, 13:00 Uhr / Sa 07. April, 16:00 Uhr / Di 17. April, 16:00 Uhr / Sa 05. Mai, 10:00 Uhr
Dauer: 2 Std.

WildkräuterWir entdecken und sammeln unsere typischen, heimischen Wildkräuter. So manch ungeliebtes „Unkraut“ sehen wir danach mit anderen Augen. Gemeinsam bereiten wir aus unserer Ernte etwas Schmackhaftes zu und beschäftigen uns mit den „gesunden inneren Werten“ der Pflanzen.

Termine: Sa 17. März, 16:00 Uhr / Sa 07. April, 10:00 Uhr / Mi 11. April, 16:00 Uhr / Sa 05. Mai, 16:00 Uhr
Dauer: 2 Std.

Gärtnern im HochbeetWas ist eigentlich ein Hochbeet, welche Vorteile bietet es und was pflanze ich an? Diese und noch viele weitere Fragen werden in diesem Kurs beantwortet. In den Hochbeeten des Natureum werden wir einige regionale und exotische Nutzpflanzen sowie altbewährte und neue Sorten kennenlernen. Hier wird natürlich auch genascht und probiert.

Termine: So 03. Juni, 10:00 Uhr / Di 19. Juni, 16:00 Uhr / So 15. Juli, 16:00 Uhr / So 26. August, 16:00 Uhr
Dauer: 2 Std.

Essbare BlütenBlütenpracht, die nicht nur faszinierend aussieht, sondern schmackhaft und gesund ist: eine tolle Aufwertung unserer Salate, Drinks und Hauptgerichte. Im Kurs bereiten wir einen Salat mit essbaren Blüten zu und verkosten diesen.

Termine: So 03. Juni, 16:00 Uhr
Dauer: 2 Std.

Querbeet durch den KräutergartenEine große Vielfalt an Kräutern lädt Sie dazu ein, diese mit allen Sinnen kennenzulernen. Ganz nebenbei erfahren Sie viel über die Inhaltsstoffe und Verwendung der einzelnen Kräuter. Gemeinsam bereiten wir einen würzigen Kräuterdip zu und verkosten diesen.

Termine: So 15. Juli, 13:00 Uhr / Mi 25. Juli, 16:00 Uhr
Dauer: 2 Std.

Da lachen ja die HühnerAlle Fakten – vom Ei bis zum Huhn. Hühnerhaltung erfreut sich in den letzten Jahren wachsender Beliebtheit. Für Interessierte stellen wir verschiedene Haltungsformen und Hühnerrassen in diesem Workshop vor. Grüne Eier? Warum haben Hühner Steine im Magen? Und warum ist das Huhn die kleine Schwester vom Dinosaurier? Hier gibt´s Antworten!

Termine: Sa 11. August, 10:00 Uhr
Dauer: 4 Std.

Kunterbunte KartoffelvielfaltLinda und Sieglinde – dies sind nicht nur weibliche Vornamen, sondern vor allem vorzügliche Kartoffelsorten. Doch die Karto¬ffel hat weit mehr zu bieten: Neben spannenden Geschichten zu ihrer Herkunft und gesunden Inhaltsstoff¬en gibt es eine große Vielfalt an Sorten. Von diesen werden wir Ihnen im Natureum eine Auswahl näherbringen und am Lagerfeuer verkosten.

Termine: : So 26. August, 10:00 Uhr / Mi 29. August, 16:00 Uhr
Dauer: 2 Std.

NaturkosmetikWir beschäftigen uns mit den pflegenden Eigenschaften des Bienenwachses und lernen die Wirkung von Propolis zu nutzen. Im Anschluss stellen wir unsere eigene Naturkosmetik mit Bienenwachs her.

Termine: Mi 26. September, 16:00 Uhr
Dauer: 2 Std.
zzgl. 5 € Materialkosten

BeerenstarkWir erkunden, was der Naschgarten des Natureum zu bieten hat. Dabei erfahren wir viel Wissenswertes rund um diese wertvollen Obstsorten und wie man einen Ersatz für Gummibärchen selbst herstellen kann.

Termine: Sa 29. September, 13:00 Uhr (Eltern-Kind-Kurs)
Dauer: 2 Std.

Heimische SuperfoodsWas sind eigentlich ›Superfoods‹? Warum sind sie so gesund? Und müssen diese immer aus der Ferne stammen? Alle Fakten um das ›moderne Monster‹ und erstaunlich viele heimische Superfoods bietet Ihnen dieses Seminar.

Termine: Sa 29. September, 16:00 Uhr
Dauer: 2 Std.

Dass ein Kürbis mehr kann, als Dekoration für Halloween zu sein, ist vielen klar. In den Hochbeeten des Natureum erwartet Sie eine Vielzahl von Kürbissen. Zu ihrer Geschichte, den Inhaltsstoffen und der Verwertung gibt es reichlich zu erfahren. Gemeinsam genießen wir zum Abschluss hausgemachte Kürbiscremesuppe.

Termine: Sa 29. September, 10:00 Uhr
Dauer: 2 Std.

Verbringen Sie (Eltern, Großeltern, Tante/Onkel …) und Ihre kleinen Entdecker (ab ca. 3 Jahre) einen erlebnis- und lehrreichen Tag im Natureum. Die angebotenen Kurse sind nicht nur auf die kleinen Forscher zugeschnitten - Erwachsene und Kinder werden hier im Nu zu Pro s auf den verschiedensten Gebieten. Angelehnt an die Seminare „Altes Wissen – neu entdeckt“ werden die Kurse in kindgerechter Form angeboten. Mit viel Spaß lernen Sie die Natur vor unserer Haustür kennen und nehmen Anregungen für Zuhause mit. Spielerisch vermittelt machen die Kurse eine gesunde Ernährung schmackhaft. Jeder Kurs endet mit einem Leckerbissen.

Termine:

Sa 07. April, 13:00 Uhr, Wildkräuter, 2 Std.
Sa 05. Mai, 13:00 Uhr, Bärlauch, 2 Std.
So 03. Juni, 13:00 Uhr, Gärtnern im Hochbeet, 2 Std.
So 15. Juli, 10:00 Uhr, Essbare Blüten, 2 Std.
Sa 11. August, 15:00 Uhr, Da lachen ja die Hühner, 2 Std.
So 26. August, 13:00 Uhr, Bunte Kartoffelvielfalt, 2 Std.
Sa 29. September, 13:00 Uhr, Beerenstark, 2 Std.