Zukunftstag

Von Josefine, 10 Jahre

Am Anfang haben wir versucht einen Zander zu füttern, aber beim ersten Mal war einer der Flussbarsche schneller. Beim zweiten Mal hat es dann geklappt. Die anderen haben wir mit weißen Mückenlarven gefüttert. Im Aquarium von den Forellen wurde auch schon um die kleinen weißen Larven gestritten.
Als nächstes ging es zu den Schlangen, wo wir viel über Königspython Hagar erfahren haben, z.B. wie lange sie ohne Essen auskommt oder wie sie ihre Beute erlegt. Wir konnten sie auch berühren oder sogar auf den Arm nehmen, das haben sich aber nicht so viele getraut. Dann ging es nach draußen zu den Pferden und Kleintieren und immer mit dabei war der kleine Hund Pumba.
Als erstes ging es zu den Kaninchen, wo Anna und Joana Pelletfutter in den Napf geschüttet und das Wasser aufgefüllt haben. Danach hat Daria die Gänse gefüttert und auch den Pferden haben wir etwas zu trinken gegeben. In der Zeit wo das Wasser lief, haben wir die Skudden angesehen und die Otter gefüttert. Nun schnell das Wasser ausmachen! Dann haben Joana und Daria den Ziegenstall ausgemistet und wieder neu eingestreut. Anna hat in der Zeit die vollen Schubkarren ausgeleert. Als nächstes haben wir ein Lagerfeuer für eine Gruppe von Kindern, die dort ihr Stockbrot backen wollten, angezündet. Als das geschafft war, haben wir unsere Sachen aus dem Schülerlabor geholt und sind zu einer Birke gegangen. Die haben wir gemolken und den Saft zum Filtern abgegeben. Anschließend haben wir eine Mittagspause gemacht. Es gab lecker Pizza und Süßes und zum Schluss haben wir noch ein schönes Gruppenfoto gemacht.

Zurück zu den News