Sonderausstellung 2019  |  14. April - 03. November 2019

Fische zählen zur ältesten und artenreichsten Wirbeltiergruppe der Welt. Über 31.000 Arten bewohnen nahezu alle Meere, Flüsse, Seen und Bäche der Erde. Für den Menschen und seine Vorfahren ist Fisch seit rund 2 Millionen Jahren ein Grundnahrungsmittel – zum Teil ist er sogar Hauptbestandteil der Ernährung – obwohl viele Fischbestände durch Überfischung und Wasserverschmutzung derzeit stark gefährdet sind.
 
Bei einem Rundgang durch die 400 m² große Ausstellung lernen Sie Fischarten, Fischfangmethoden und Fischverarbeitung kennen – am Labortisch, auf dem Deck eines Fischkutters, am Ufer eines Angelteiches und in verschiedenen Aquakulturen. In einem Fischladen, einem Fischrestaurant und in einer Fischküche erfahren Sie, wie der Fisch ins Stäbchen und auf den Teller kommt.

Zurück zu den Ausstellungen