Urzeit

Auf ca. 1500 m² Ausstellungsgelände wird die Erdgeschichte unserer Region präsentiert.

Viele ausgestorbene Tierarten werden durch Modelle wieder zum Leben erweckt. Ein Park der lebenden Fossilien zeigt die Verbindung unserer Region zu reliktären Tier- und Pflanzenarten der Erde. Kinder können sich an der "Ausgrabung" eines Mammuts beteiligen.

Der Eiszeit-Bereich schlägt eine Brücke zum Geestpfad. Hier wird erklärt, wie Gletschergeschiebe die heutige Landschaft der Unterelbe formten und beeinflussten.

Die Urzeit-Ausstellung wird zurzeit mit dankenswerter Unterstützung der Bingo-Umweltstiftung komplett renoviert.