Natureum Niederelbe
Neuenhof 8
21730 Balje
Tel.: 04753 842110
info@natureum-niederelbe.de

Öffnungszeiten

Samstag / Sonntag

10:00 - 17:00 Uhr

Klassenfelder

Wie Ackerbau funktioniert lässt sich zwar auch aus Büchern lernen. Viel besser geht das jedoch im praktischen Selbstversuch. Auf dem Gelände des Natureum Niederelbe haben Schulklassen die Möglichkeit, ein Feld selbst zu bewirtschaften. Im ersten Jahr werden Kartoffeln angebaut, im zweiten Jahr Wintergetreide, im dritten Jahr ein Sommergetreide und zu guter Letzt eine Hackfrucht wie Ackerbohnen. Es folgt ein Jahr lang Brache. Auf diese Weise kann beispielsweise eine Grundschulklasse das Prinzip der Fruchtfolgen und der nachhaltigen Bewirtschaftung ganz praktisch in vier Jahren erleben.

Das Pilotprojekt wurde im August 2017 abgeschlossen. Die 4. Klasse der Heinrich-Wilhelm-Kopf Grundschule Neuenkirchen hatte im April auf dem vorbereiteten Feld Kartoffeln angepflanzt. Das Saatgut wurde freundlicherweise von der Stader Saatzucht gespendet. Im Laufe des Jahres reiste die Klasse noch zweimal an, um das rund 100 m² große Feld zu pflegen, die Kartoffeln anzuhäufen und ein bisschen zu jäten. Zum Abschluss konnten die Schüler die Früchte ihrer eigenen Arbeit ernten und auf dem anschließenden Erntefest direkt verspeisen. Zahlreiche zur Feier des Tages mitgekommene Eltern und Großeltern waren, ebenso wie die Lehrerin, von dem Projekt begeistert. Im Jahr 2018 soll die Aktion fortgesetzt werden, dann werden die Schüler Wintergerste anpflanzen.

Das Projekt soll jedoch nicht auf eine Klasse und ein Feld beschränkt bleiben. Interessenten für die nächste Parzelle gibt es bereits. Da für die Schulen im Rahmen des Projektes relativ hohe Fahrtkosten anfallen, ist das Natureum noch auf der Suche nach Unterstützern für die "Klassenfelder".

Sie wollen die Patenschaft für ein "Klassenfeld" übernehmen?

Dann melden Sie sich gerne im Natureum Niederelbe bei Lars Lichtenberg.