Naturerlebnistag

Ob Honigbienen, Säugetiere/Wale, Wirbellose im Gewässer oder Küstenschutz - die heimische Natur mit allen Sinnen erleben und begreifen steht hier im Vordergrund. In erlebnisorientierten und lerngruppenadäquaten Modulen erfahren sie Schüler und Schülerinnen forschend ökologische Zusammenhänge. Themen und Kompetenzorientierung stellen enge Bezüge zu den Kerncurricula her. Das Programm wird duch Naturerfahrungsspiele aufgelockert.

Beobachten - Anfassen - Ausprobieren

  • Das Natureum summt - Bienen, Artenschutz und Artenvielfalt: Entdeckendes Lernen am Bienenstand
  • Forschen im Wasserland - Ökologische Untersuchungen von Wirbellosen im Marschengraben: Keschern und Beobachten mit Lupen
  • Säugetiere der Küsten - Artenvielfalt und ökologische Bedeutung der Küstenbewohner: Heimische und exotische Tiere hautnah erleben
  • Küste zum Miterleben - Die Elbmündung im ökologischen und globalen Kontext: Regionaltypische Landschaftsformen sowie Deichbau und Küstenschutz spielerisch und handlungsorientiert erforschen

Es empfiehlt sich wettergerechte Kleidung. 

Preis: 11,00 € pro Person
Dauer: 4 Stunden
Alter: 7 - 14 Jahre


Download als pdf:

Naturerlebnistag